Obsession Schokolade – immer eine gesunde Sünde wert

Letzt habe ich in einem Buch einen schönen Satz mit einem bestimmt hohen Wahrheitsgehalt gelesen:
„Einer Untersuchung zufolge geben neun von zehn Leuten zu, dass sie Schokolade lieben, … und der Zehnte lügt“
(Mireille Guiliano „Warum französische Frauen nicht dick werden“).

Okay, in erster Linie steht Schokolade für sinnlichen Genuss, aber die gute Nachricht ist zudem, dass Schokolade in ihrer reinen, dunklen Form und in Maßen genossen eine durchaus positive gesundheitliche Wirkung in sich birgt, denn sie liefert einen hohen Gehalt an Antioxidantien, Magnesium, Eisen und Kalium. Antioxidantien sind von wesentlicher Bedeutung für das Herz – Kreislauf – System. Sie bekämpfen die Zellalterung und die Beschädigung von Molekülen wie Blutfetten und DNS. Außerdem kann Schokolade bei Angstzuständen und Depressionen helfen, weil sie Serotonin, das so genannte Glückshormon enthält, das auf die Gehirnrezeptoren einwirkt und sich positiv auf die Stimmung auswirkt.

Statt minderwertiger Schokolade aus Massenproduktionen, vollgepackt mit Zucker, künstlich verfärbt und mit einem sehr niedrigen Kakaogehalt, sollte auf gute Qualität geachtet werden, die sich dann natürlich auch in einem höheren Preis widerspiegelt, der sich aber geschmacklich (und gesundheitlich) durchaus lohnt. Inzwischen gibt es immer mehr „chocolatiers“, die mit großer Leidenschaft köstliche Schokolade aus wirklich guten Zutaten herstellen. Die Herstellung ist sehr arbeitsintensiv, aber das entstandene Produkt ist jeden Euro wert. Die Investition lohnt sich, schließlich soll Schokolade in Maßen genossen werden und nicht täglich zu jeder Zeit nebenbei verschlungen werden.

Auch in anderen Bereichen gibt es inzwischen zahlreiche Produkte, welche die Obsession Schokolade befriedigen sollen und den Anspruch haben, gut für Körper und Seele zu sein: ob Duftkerzen, Raumsprays, Badezusätze, Duschgel, Bodylotion oder Cremes – sie duften zwar zart nach Kakaobutter, ersetzten aber eben nicht das sinnliche Gefühl, wenn die Schokolade im Mund schmilzt oder den Hochgenuss, der sich verbreitet, verbunden mit dem positiven Einfluss auf die Psyche.

Meine absoluten Lieblingsschokoladen sind die von Berger aus Österreich oder von Dolfin aus Belgien.

Attribution: Joe Mabel
Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Originaldatei: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Granville_Island_Market_-_chocolates_01.jpg


Comments are closed.